Das Mittwochskino beginnt immer um 20 Uhr, Einlass ist um 19 Uhr. Reservierte Karten müssen bis 19:30 Uhr an der Abendkasse abgeholt werden.

 

Mittwoch, 12.12.2018

Kurzfilmabend

Die besten Kurzfilme zum Jahresende

Lassen Sie sich überraschen!

 

Einer der Publikumshits der letzten Jahre war zum Beispiel der „Schwarzfahrer“.

 

 

Karten reservieren

Mittwoch, 09.01.2019

Nico, 1988

Original mit Untertitel

R: Susanna Nicchiarelli /  Italien, Belgien 2017 / 93 Min.

Als Model und Velvet-Underground-Sängerin war die Deutsche Christa Päffgen alias Nico Weltstar. Der beeindruckende Spielfilm erzählt, was Rampenlicht und Heroin aus ihr machten.

Grandioses Biopic!

 

Karten reservieren

Mittwoch, 16.01.2019

THE FLORIDA PROJECT

„Der beste Film, den Sie dieses Jahr sehen werden.“ - THE LA TIMES

R: Sean Baker / USA 2017 / 115 Min.

 

Im Hinterhof von Disney World: Der Film erzählt, mit großem Einfühlungsvermögen in seine eigensinnigen, kleinen Hauptdarsteller, von einer Kindheit am Rande des Existenzminimums in Florida.

 

Karten reservieren

Mittwoch, 23.01.2019

GLÜCKLICH WIE LAZZARO

"Italienisch bis ins Herz" - THE HOLLYWOOD REPORTER

R: Alice Rohrwacher  / D, F, I, CH  2018 / 128 Min.

 

Der faszinierend kunstvolle Spielfilm  erzählt von Lazzaro, der genügsam und zufrieden mit sich und der Welt  in einem abgelegenen Tal in Italien lebt. Bis die Verkettung der Ereignisse das Leben aller für immer verändert.

 

Karten reservieren

Mittwoch, 30.01.2019

STYX

"Ein phänomenales Solo" - Berliner Zeitung

R: Wolfgang Fischer / Deutschland, Österreich 2018 /  94 Min.

 

Ein Kammerspiel auf hoher See: In dem Drama muss die Notärztin Rike während ihres Segelurlaubs auf dem Atlantik eine schwere Entscheidung treffen, als sie den Weg eines sinkenden Fischerbootes kreuzt.

 

Karten reservieren

Mittwoch, 06.02.2019

GUNDERMANN

Biopic über den "Dylan des Tagebaus"

R: Andreas Dresen / Deutschland 2018 / 127 Min.

 

Im Osten ist er bis heute Kult: der „singende Baggerfahrer Gerhard Gundermann“, ein Liedermacher in der DDR, der trotz seiner Erfolge auch die glaubwürdige Arbeiterfigur auf dem Bagger bleiben wollte. Er war Genosse und Rebell, ein Spitzel, der selbst bespitzelt wurde.

 

 

Karten reservieren

Mittwoch, 13.02.2019

VERSUCHUNGEN DES GLÜCKS

ODER DIE SUCHE NACH ARKADIEN

R: Peter Kees /  Deutschland 2018 / 87 Min.

 

Der Dokumentarfilm läuft im Rahmen der internationalen Kunstausstellung und des Festivals „Wo bitte geht´s nach Arkadien?“ im Ebersberger Kunstverein.

 

 

Karten reservieren

Mittwoch, 20.02.2019

SWEET COUNTRY

Australischer Western

R: Warwick Thornton / Australien 2017 / 113 Min.

 

Eine wütende und doch poetische Erzählung  von Rassismus und Gewalt in den 1920ern im australischen Outback.

 

 

Karten reservieren

Mittwoch, 27.02.2019

TRANSIT

Drama mit Franz Rogowski und Paula Beer in den Hauptrollen

R: Christian Petzold / Deutschland, Frankreich 2018 / 101 Min.

 

Verfilmung des gleichnamigen Romans von Anna Seghers um einen deutschen Flüchtling, der während des Zweiten Weltkriegs vor den Nationalsozialisten flieht und in Marseille die Identität eines verstorbenen Autors annimmt.

 

Karten reservieren

Mittwoch, 06.03.2019

WACKERSDORF

„Es ist wieder da, das Wackersdorf-Gefühl“ - Süddeutsche Zeitung

R: Oliver Haffner / Deutschland  2018 / 122 Min.

 

Das Politdrama schildert den Mitte der 80er-Jahre eskalierenden Kampf um die geplante atomare Wiederaufarbeitungsanlage in Wackersdorf.

 

 

Karten reservieren

Mittwoch, 13.03.2019

303

„Die Sekunde vor dem Kuss dauert hier 145 Minuten“ - Die Welt

R: Hans Weingartner / Deutschland 2018 / 145 Min.

 

Auf Ihrem Trip quer durch Europa entdecken die Studenten Jan und Jule sich selbst und Ihre Liebe zueinander.

 

 

Karten reservieren

Mittwoch, 20.03.2019

AUGENBLICKE: GESICHTER EINER REISE

Oscar-Nominierung in der Kategorie "Bester Dokumentarfilm" in 2018

R: Agnès Varda, JR / Frankreich 2017 / 93 Min.

 

Die 89-jährige Regie-Ikone Agnès Varda und der 33-jährige Streetart-Künstler JR machen sich mit ihrem einzigartigen Fotomobil auf, um Frankreichs Menschen und ihre Geschichten zu entdecken und zu verewigen: in überlebensgroßen Porträts an Fassaden, Zügen und Schiffscontainern.

 

 

Karten reservieren

Mittwoch, 27.03.2019

FOXTROT

„Ein wilder, mutiger, eindringlicher Film“ - The Guardian

R: Samuel Maoz / Deutschland, Frankreich, Israel 2017 / 114 Min.

 

Im preisgekrönten Anti-Kriegsfilm muss eine Familie den Verlust ihres Sohnes überwinden — bis die Geschichte eine absurde Wendung nimmt.

 

Karten reservieren