Donnerstag, 09.05.2019

Wie frau sich bettet, so liebt Mann!

Sprecher-Crew des BR liest aus Lieblingstexten zum Mai

Viele Stimmen kennen die Hörerinnen und Hörer des Bayerischen Rundfunks schon lange, aber nur selten sieht man die dazugehörigen Menschen. Nun stellen sich die Sprecherinnen und Sprecher, zu denen auch die Ebersbergerin und frühere Kabarettistin Marlen Reichert gehört, zum dritten Mal mit einer Lesung im alten kino vor.

 

Das Motto diesmal: „Wie frau sich bettet, so liebt Mann!“ Es geht im Wonnemonat Mai um Liebe und Leidenschaft, um Erotik und schief hängenden Haussegen. Musikalisch begleitet werden die Sprecherinnen und Sprecher von Peter Reicherts „Seehof Musi“.

 

Die Reihe der Sprech(er)stunden gibt es seit elf Jahren. Unter einem jeweils wechselnden Motto präsentieren die Sprechererinnen und Sprecher ihre Lieblingstexte, und das Rundfunkpublikum kann an diesen Abenden feststellen, wer sich hinter welcher Stimme verbirgt. Die Auftritte werden in der Freizeit unternommen, niemand bekommt eine Gage, der Eintritt ist frei, und die erbetenen Spenden gehen an die Aktion „Sternstunden“ des BR, die seit 25 Jahren national und weltweit Kindern in Not hilft. 2018 war, was die Spendensumme betrifft, ein Rekordjahr: Bei den Sprech(er)stunden kamen fast 26.000 Euro für den wohltätigen Zweck zusammen.

 

Um telefonische Reservierung unter 08092-2559205 wird gebeten.

(ab sofort, nur telefonisch unter 08092/2559205)
Vorverkauf: (Eintritt frei)
Einlass: 19:30 Uhr
Beginn: 20:30 Uhr
Im alten kino

Donnerstag, 09.05.2019

Wie frau sich bettet, so liebt Mann!

Sprecher-Crew des BR liest aus Lieblingstexten zum Mai

Viele Stimmen kennen die Hörerinnen und Hörer des Bayerischen Rundfunks schon lange, aber nur selten sieht man die dazugehörigen Menschen. Nun stellen sich die Sprecherinnen und Sprecher, zu denen auch die Ebersbergerin und frühere Kabarettistin Marlen Reichert gehört, zum dritten Mal mit einer Lesung im alten kino vor.

 

Das Motto diesmal: „Wie frau sich bettet, so liebt Mann!“ Es geht im Wonnemonat Mai um Liebe und Leidenschaft, um Erotik und schief hängenden Haussegen. Musikalisch begleitet werden die Sprecherinnen und Sprecher von Peter Reicherts „Seehof Musi“.

 

Die Reihe der Sprech(er)stunden gibt es seit elf Jahren. Unter einem jeweils wechselnden Motto präsentieren die Sprechererinnen und Sprecher ihre Lieblingstexte, und das Rundfunkpublikum kann an diesen Abenden feststellen, wer sich hinter welcher Stimme verbirgt. Die Auftritte werden in der Freizeit unternommen, niemand bekommt eine Gage, der Eintritt ist frei, und die erbetenen Spenden gehen an die Aktion „Sternstunden“ des BR, die seit 25 Jahren national und weltweit Kindern in Not hilft. 2018 war, was die Spendensumme betrifft, ein Rekordjahr: Bei den Sprech(er)stunden kamen fast 26.000 Euro für den wohltätigen Zweck zusammen.

 

Um telefonische Reservierung unter 08092-2559205 wird gebeten.