Freitag, 22.07.2022

Umme Block

Elektro-Pop: 25 HOURS

Das Münchner Frauen-Duo gehört zu Deutschlands spannendsten Newcomern. Beim Kulturfeuer 2020 haben Leoni Klinger und Klara Rebers das Ebersberger Publikum  sofort begeistert mit ihren fein abgestimmten, wohldosierten Beats, wabernden Melodien, psychedelischen Momenten und ihrer Performance. Die beiden erkunden seit 2018 mit analogen und virtuell-analogen Synthesizern, E-Gitarre und Beatmaschine Klanglandschaften von Dream-Pop bis Electronica, Wave und Trip-Hop. In diesem Jahr ist das langersehnte Debutalbum erschienen: „25 HOURS“.

Die beiden Frauen zeichnen sich besonders durch die Verwendung der Synthies als Live-Instrument aus und verschieben damit das Digitale ins Analoge. Während sich ausladende Klangteppiche ergießen, schneiden charakteristische Gitarren-Akzente die Luft. Auf einem poppigen Grundgerüst thront der Zweigesang. Und dieses Multitasking-Kunststück klingt weit, satt, echt – und grundsympathisch. Mit ihren musikalischen Möglichkeiten – nicht zuletzt mit der unverwechselbaren Stimme von Leoni Klinger und den gemeinsamen Harmonien – erschaffen die beiden eine atmosphärische Klangdichte, die ihresgleichen sucht.

Das Konzert findet open air im Rahmen des Festivals „Kulturfeuer“ statt, das von 20. bis 31. Juli im Klosterbauhof mit täglichen Konzerten sowie Biergarten mit Feuerschale, Lichtshow und Palmen unbeschwertes Sommerfeeling bietet.

Das Festival wird präsentiert von:

Vorverkauf: Freier Eintritt
Einlass: 18:00 Uhr
Beginn: 21:00 Uhr
Ort: alter speicher Ebersberg

Freitag, 22.07.2022

Umme Block

Elektro-Pop: 25 HOURS

Das Münchner Frauen-Duo gehört zu Deutschlands spannendsten Newcomern. Beim Kulturfeuer 2020 haben Leoni Klinger und Klara Rebers das Ebersberger Publikum  sofort begeistert mit ihren fein abgestimmten, wohldosierten Beats, wabernden Melodien, psychedelischen Momenten und ihrer Performance. Die beiden erkunden seit 2018 mit analogen und virtuell-analogen Synthesizern, E-Gitarre und Beatmaschine Klanglandschaften von Dream-Pop bis Electronica, Wave und Trip-Hop. In diesem Jahr ist das langersehnte Debutalbum erschienen: „25 HOURS“.

Die beiden Frauen zeichnen sich besonders durch die Verwendung der Synthies als Live-Instrument aus und verschieben damit das Digitale ins Analoge. Während sich ausladende Klangteppiche ergießen, schneiden charakteristische Gitarren-Akzente die Luft. Auf einem poppigen Grundgerüst thront der Zweigesang. Und dieses Multitasking-Kunststück klingt weit, satt, echt – und grundsympathisch. Mit ihren musikalischen Möglichkeiten – nicht zuletzt mit der unverwechselbaren Stimme von Leoni Klinger und den gemeinsamen Harmonien – erschaffen die beiden eine atmosphärische Klangdichte, die ihresgleichen sucht.

Das Konzert findet open air im Rahmen des Festivals „Kulturfeuer“ statt, das von 20. bis 31. Juli im Klosterbauhof mit täglichen Konzerten sowie Biergarten mit Feuerschale, Lichtshow und Palmen unbeschwertes Sommerfeeling bietet.

Das Festival wird präsentiert von: