Samstag, 16.05.2020

VERLEGT: Simon & Jan

Verlegt auf 30. Januar 2021, Tickets bleiben gültig!

Musikkabarett: Alles wird gut

Diese Veranstaltung ist auf Samstag, 30. Januar 2021 verlegt, die Tickets behalten ihre Gültigkeit.

 

„Anrührend wie Simon & Garfunkel und überraschend wie Rainald Grebe“, urteilte die Jury des Prix Pantheon 2014. Seither wurden die Shooting-Stars der Kabarett-Szene mit allen wichtigen Preisen geradezu überschüttet, zuletzt erhielten sie 2019 den Salzburger Stier.

 

Simon Eickhoff und Jan Traphan kombinieren als Duo „Simon & Jan“ sanfte, melodiöse Kompositionen, gespielt auf zwei Akustik-Gitarren, mit oft zynischen Texten. Mit ihrem neuen Programm lösen sie die Probleme der Menschheit. Dabei tun die preisgekrönten Liedermacher genau das, wofür wir sie kennen und lieben: Sie balancieren auf der Borderline nachts um halb eins durch die Irrungen und Wirrungen unserer Welt, jodeln gegen ungezähmten Fleischkonsum und begleiten unsere Spezies vor das letzte Gericht.

 

„Sie spielen Gitarre wie junge Götter“ – Kölner Stadtanzeiger

 

Küche geöffnet!

(ab 10.02.2020, 10 Uhr)
Vorverkauf: 19-23 €
Abendkasse: 20-24 €
Einlass: 19:30 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr
Ort: altes kino Ebersberg

Samstag, 16.05.2020

VERLEGT: Simon & Jan

Verlegt auf 30. Januar 2021, Tickets bleiben gültig!

Musikkabarett: Alles wird gut

Diese Veranstaltung ist auf Samstag, 30. Januar 2021 verlegt, die Tickets behalten ihre Gültigkeit.

 

„Anrührend wie Simon & Garfunkel und überraschend wie Rainald Grebe“, urteilte die Jury des Prix Pantheon 2014. Seither wurden die Shooting-Stars der Kabarett-Szene mit allen wichtigen Preisen geradezu überschüttet, zuletzt erhielten sie 2019 den Salzburger Stier.

 

Simon Eickhoff und Jan Traphan kombinieren als Duo „Simon & Jan“ sanfte, melodiöse Kompositionen, gespielt auf zwei Akustik-Gitarren, mit oft zynischen Texten. Mit ihrem neuen Programm lösen sie die Probleme der Menschheit. Dabei tun die preisgekrönten Liedermacher genau das, wofür wir sie kennen und lieben: Sie balancieren auf der Borderline nachts um halb eins durch die Irrungen und Wirrungen unserer Welt, jodeln gegen ungezähmten Fleischkonsum und begleiten unsere Spezies vor das letzte Gericht.

 

„Sie spielen Gitarre wie junge Götter“ – Kölner Stadtanzeiger

 

Küche geöffnet!