Mittwoch, 24.11.2021

Nomadland

Auf den Spuren der Arbeitsnomaden: Gewinner Venedig 2020, Gewinner Toronto 2020, Viennale 2020, Gewinner Oscar 2021

3Gplus (Geimpft, Genesen, PCR-Test), Platzierung ohne Abstand, keine Maskenpflicht im Haus

 

R.: Chloé Zhao / USA 2020 / 108 MIN.

 

„I’m not homeless, I’m just houseless“, sagt Fern (Frances McDormand).  Nach 88 Jahren schloss die Fabrik, die den Einwohnern in der Stadt Empire in Nevada Arbeit gab. Kurz darauf existierte nicht einmal mehr die Postleitzahl des Ortes. Alle Einwohner mussten die Gegend verlassen. So auch Fern.

 

Sie belädt einen kleinen Transporter mit ihrem Hab und Gut und macht sich auf dem Weg, der Arbeit hinterher. Tagsüber schuftet sie in Fabriken, Wäschereien, beim Burgerbraten. Abends schläft sie in ihrem Transporter. Und Fern ist nicht die einzige – auf ihrer Reise durch Amerika trifft sie auf andere Arbeitsnomaden, die wie Zugvögel den Gelegenheitsjobs und der Saisonarbeit hinterherziehen und manchmal auch vor dem bürgerlichen Leben und den Geistern ihrer (Kriegs-)Vergangenheit auf der Flucht sind.

 

Karten reservieren

Abendkasse: 8-10 €
Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Ort: altes kino Ebersberg

Mittwoch, 24.11.2021

Nomadland

Auf den Spuren der Arbeitsnomaden: Gewinner Venedig 2020, Gewinner Toronto 2020, Viennale 2020, Gewinner Oscar 2021

3Gplus (Geimpft, Genesen, PCR-Test), Platzierung ohne Abstand, keine Maskenpflicht im Haus

 

R.: Chloé Zhao / USA 2020 / 108 MIN.

 

„I’m not homeless, I’m just houseless“, sagt Fern (Frances McDormand).  Nach 88 Jahren schloss die Fabrik, die den Einwohnern in der Stadt Empire in Nevada Arbeit gab. Kurz darauf existierte nicht einmal mehr die Postleitzahl des Ortes. Alle Einwohner mussten die Gegend verlassen. So auch Fern.

 

Sie belädt einen kleinen Transporter mit ihrem Hab und Gut und macht sich auf dem Weg, der Arbeit hinterher. Tagsüber schuftet sie in Fabriken, Wäschereien, beim Burgerbraten. Abends schläft sie in ihrem Transporter. Und Fern ist nicht die einzige – auf ihrer Reise durch Amerika trifft sie auf andere Arbeitsnomaden, die wie Zugvögel den Gelegenheitsjobs und der Saisonarbeit hinterherziehen und manchmal auch vor dem bürgerlichen Leben und den Geistern ihrer (Kriegs-)Vergangenheit auf der Flucht sind.

 

Karten reservieren