Donnerstag, 10.02.2022

Im Stream: Kilian Sladek

Kreative Klangkollagen im Neo Scat: Preisträger des Nachwuchs-Wettbewerbs des Bayerischen Jazzverbandes 2021

Das Quartett „Fragments“ um den Münchner Sänger, Komponisten, Textautor und Kulturmanager Kilian Sladek versteht sich als kreativer Klangkörper. In ihrem Sound verweben die vier Musiker auf unkonventionelle Art die Klänge von Stimme und Instrumenten. Der Name „Fragments“ entspringt dem auf visuellen und klanglichen Fragmenten aufbauenden gemeinsamen Kompositionsprozess der Band. In ihrer Ästhetik „Neoscat“ führen sie die Tradition des Scat-Singens mit pop- und weltmusikalischen Klangfarben fort.

LINE-UP:
Kilian Sladek – vocals
Theodor Kollross – piano
Munguntovch „Tovcho“ Tsolmonbayar – bass
Alexander Petri – drums

Lesen Sie über Kilian Sladek in der Süddeutschen Zeitung hier.

Gefördert von:

 

Vorverkauf: 2-20 €
Einlass: 20.15 Uhr
Beginn: 20:30 Uhr
Ort: altes kino Ebersberg

Donnerstag, 10.02.2022

Im Stream: Kilian Sladek

Kreative Klangkollagen im Neo Scat: Preisträger des Nachwuchs-Wettbewerbs des Bayerischen Jazzverbandes 2021

Das Quartett „Fragments“ um den Münchner Sänger, Komponisten, Textautor und Kulturmanager Kilian Sladek versteht sich als kreativer Klangkörper. In ihrem Sound verweben die vier Musiker auf unkonventionelle Art die Klänge von Stimme und Instrumenten. Der Name „Fragments“ entspringt dem auf visuellen und klanglichen Fragmenten aufbauenden gemeinsamen Kompositionsprozess der Band. In ihrer Ästhetik „Neoscat“ führen sie die Tradition des Scat-Singens mit pop- und weltmusikalischen Klangfarben fort.

LINE-UP:
Kilian Sladek – vocals
Theodor Kollross – piano
Munguntovch „Tovcho“ Tsolmonbayar – bass
Alexander Petri – drums

Lesen Sie über Kilian Sladek in der Süddeutschen Zeitung hier.

Gefördert von: