Mittwoch, 30.09.2020

Frau Stern

Warmes, geistvolles Kino aus Deutschland, zutiefst einfühlsam und absolut bereichernd

Der Film ist eine Hommage an eine ungewöhnliche Frau: Der junge Regisseur Anatol Schuster schrieb der leicht gebeugten Ahuva Sommerfeld mit dem schlohweißen Haar und der tiefen Stimme die Rolle der Frau Stern auf den Leib. In dieser Rolle debütierte die 81-Jährige kurz vor ihrem Tod als Schauspielerin. Frau Stern ist eine resolute Holocaustüberlebenden, die an ihrem 90. Geburtstag beschließt, dass sie sterben möchte.

 

Sommerfeld spielt Frau Stern mit viel Witz, Charisma und Chuzpe und passt perfekt zum Film, der mit der Trennlinie zwischen Wirklichkeit und Dichtung spielt. So spielt ihre echte Tochter, die Klezmer-Sängerin, Schauspielerin und Aktivistin Nirit Sommerfeld, auch im Film ihre Tochter (und steuerte Musik bei).

 

Sommerfeld wurde 1937 als Kind einer jüdisch-orientalischen Familie in Jerusalem geboren. Sie lebte viele Jahre in Ebersberg, wo sie unter anderem bei den Grünen aktiv war.

 

Karten reservieren

Abendkasse: 4-6 €
Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Ort: altes kino Ebersberg

Mittwoch, 30.09.2020

Frau Stern

Warmes, geistvolles Kino aus Deutschland, zutiefst einfühlsam und absolut bereichernd

Der Film ist eine Hommage an eine ungewöhnliche Frau: Der junge Regisseur Anatol Schuster schrieb der leicht gebeugten Ahuva Sommerfeld mit dem schlohweißen Haar und der tiefen Stimme die Rolle der Frau Stern auf den Leib. In dieser Rolle debütierte die 81-Jährige kurz vor ihrem Tod als Schauspielerin. Frau Stern ist eine resolute Holocaustüberlebenden, die an ihrem 90. Geburtstag beschließt, dass sie sterben möchte.

 

Sommerfeld spielt Frau Stern mit viel Witz, Charisma und Chuzpe und passt perfekt zum Film, der mit der Trennlinie zwischen Wirklichkeit und Dichtung spielt. So spielt ihre echte Tochter, die Klezmer-Sängerin, Schauspielerin und Aktivistin Nirit Sommerfeld, auch im Film ihre Tochter (und steuerte Musik bei).

 

Sommerfeld wurde 1937 als Kind einer jüdisch-orientalischen Familie in Jerusalem geboren. Sie lebte viele Jahre in Ebersberg, wo sie unter anderem bei den Grünen aktiv war.

 

Karten reservieren