Freitag, 17.07.2020

Die Wellküren

Volksklassik: Abendlandler

Die Wellküren – weiblich, wild und well. Das bayerische Schwestern-Trio, das der 17-köpfigen Volksmusikantenfamilie Well entstammt, machte sich vor mehr als 30 Jahren mit Volksmusik-Kabarett selbstständig. Heute gastieren sie auf allen renommierten Kabarett- und Kleinkunstbühnen zwischen Wien und Hamburg.

 

Gefeiert von Presse und Publikum verteidigen Moni, Burgi und Bärbi in ihrem Programm das freie Abendland und den Abend an sich. Mit bayerischem Dreigesang ziehen die Gründerinnen der STUGIDA-Bewegung (Stubenmusik gegen die Idiotisierung des Abendlandes) gegen stumpfe Einfalt zu Felde. Wortwitz, mimische Signale und musikalische Groteske greifen ineinander. Alles echt, kein Fake dabei – und sogar ein Morgenlandler ist drin.

 

„Ein Abend mit den Wellküren: eine Schweinsgaudi und lehrreich noch dazu.“ – Süddeutsche Zeitung

 

(ab 25.11.2019, 10 Uhr)
Vorverkauf: 17-25 €
Abendkasse: 18-26 €
Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Ort: alter speicher Ebersberg

Freitag, 17.07.2020

Die Wellküren

Volksklassik: Abendlandler

Die Wellküren – weiblich, wild und well. Das bayerische Schwestern-Trio, das der 17-köpfigen Volksmusikantenfamilie Well entstammt, machte sich vor mehr als 30 Jahren mit Volksmusik-Kabarett selbstständig. Heute gastieren sie auf allen renommierten Kabarett- und Kleinkunstbühnen zwischen Wien und Hamburg.

 

Gefeiert von Presse und Publikum verteidigen Moni, Burgi und Bärbi in ihrem Programm das freie Abendland und den Abend an sich. Mit bayerischem Dreigesang ziehen die Gründerinnen der STUGIDA-Bewegung (Stubenmusik gegen die Idiotisierung des Abendlandes) gegen stumpfe Einfalt zu Felde. Wortwitz, mimische Signale und musikalische Groteske greifen ineinander. Alles echt, kein Fake dabei – und sogar ein Morgenlandler ist drin.

 

„Ein Abend mit den Wellküren: eine Schweinsgaudi und lehrreich noch dazu.“ – Süddeutsche Zeitung