Sonntag, 21.11.2021

Alfons

Theater, Tiefgang, Trainingsjacke: Le Best of

Die aktuellen Corona-Regeln in unserem Haus finden Sie hier.

 

„Männer, die sich vor Vergnügen ungehemmt auf die Schenkel klopfen; Frauen, die vor  Begeisterung ungeniert kreischen: Alfons bringt sie alle zum Lachen. Genial, trottelig, Kult.“ Wolfsburger Nachrichten

 

Orangefarbene Trainingsjacke? Puschelmikro? Frongsösische Accent? Kultreporter Alfons ist „der Deutschen liebster Franzose“ (FAZ). Und als solcher seziert er in seinem Bühnenprogramm mit messerscharfem Blick die allgemeine Nachrichtenlage, kommentiert die großen Skandale unserer Zeit und widmet sich mit der ihm eigenen journalistischen Akribie den kleinen, aber umso bemerkenswerteren Fundstücken aus dem bundesdeutschen Alltagswahnsinn.

 

Vor allem aber präsentiert Alfons dieses Mal eine Auswahl persönlicher Highlights: das Beste aus seinen langjährigen Studien zum Verhalten der Deutschen in freier Wildbahn die besten Texte, die besten Geschichten und natürlich einige seiner berühmtberüchtigten Reportagen aus diesem Land der Dichter und Klempner, Kleingärtner und Hinterwäldler.

 

Was ihn immer wieder antreibt? Es ist die Suche nach dem wahren Wesen der Deutschen ein immerwährendes Mysterium: „Damals, als ich Frankreich verließ, habe ich meinen Freunden gesagt: ,Keine Sorge, ich bin bald zurück ich bleibe nur so lange, bis ich die Deutschen verstanden habe.‘ Das war vor über 25 Jahren. Alors, ich bin immer noch hier…“


Bayerischer Kabarettpreis 2019 (Hauptpreis)
Deutscher Kleinkunstpreis 2020


(ab 7.09.2021)
Vorverkauf: 23,50-27,50 €
Abendkasse: 25-29 €
Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Ort: alter speicher Ebersberg

Sonntag, 21.11.2021

Alfons

Theater, Tiefgang, Trainingsjacke: Le Best of

Die aktuellen Corona-Regeln in unserem Haus finden Sie hier.

 

„Männer, die sich vor Vergnügen ungehemmt auf die Schenkel klopfen; Frauen, die vor  Begeisterung ungeniert kreischen: Alfons bringt sie alle zum Lachen. Genial, trottelig, Kult.“ Wolfsburger Nachrichten

 

Orangefarbene Trainingsjacke? Puschelmikro? Frongsösische Accent? Kultreporter Alfons ist „der Deutschen liebster Franzose“ (FAZ). Und als solcher seziert er in seinem Bühnenprogramm mit messerscharfem Blick die allgemeine Nachrichtenlage, kommentiert die großen Skandale unserer Zeit und widmet sich mit der ihm eigenen journalistischen Akribie den kleinen, aber umso bemerkenswerteren Fundstücken aus dem bundesdeutschen Alltagswahnsinn.

 

Vor allem aber präsentiert Alfons dieses Mal eine Auswahl persönlicher Highlights: das Beste aus seinen langjährigen Studien zum Verhalten der Deutschen in freier Wildbahn die besten Texte, die besten Geschichten und natürlich einige seiner berühmtberüchtigten Reportagen aus diesem Land der Dichter und Klempner, Kleingärtner und Hinterwäldler.

 

Was ihn immer wieder antreibt? Es ist die Suche nach dem wahren Wesen der Deutschen ein immerwährendes Mysterium: „Damals, als ich Frankreich verließ, habe ich meinen Freunden gesagt: ,Keine Sorge, ich bin bald zurück ich bleibe nur so lange, bis ich die Deutschen verstanden habe.‘ Das war vor über 25 Jahren. Alors, ich bin immer noch hier…“


Bayerischer Kabarettpreis 2019 (Hauptpreis)
Deutscher Kleinkunstpreis 2020