Sonntag, 17.10.2021

Abschlusskonzert: The Three Continents Jazz Ensemble

feat. Schalk Joubert and Adelia Douw / Bavarian South Africa Band

Der Bandleader, E-Bassist und Komponist Schalk Joubert und die Sängerin Adelia Douw, beide aus Südafrika, leiten im Rahmen von EBE-JAZZ 21 als „artists in residence“ in Ebersberg einen einwöchigen Workshop mit einheimischen und weiteren Gastmusikern zu jazzorientierter Musik ihres Landes. Das Ergebnis des Workshops wird dem Publikum in einem Konzert am letzten Festivaltag präsentiert.

 

Schalk Joubert ist ein mehrfach preisgekrönter aktiver Bassist, Produzent und Komponist. Er ist Musikdirektor der Kapstädter Musikakademie. Auf zahlreichen Tourneen durch fast alle Kontinente hat er mit unzähligen Künstlern und Bands zusammengearbeitet. Außerdem komponierte und produzierte er Musik für nationale und internationale Fernsehserien, Theaterproduktionen und Filme.

 

Verstärkt durch den erhabenen und kraftvollen afrikanischen Gesang von Adelia Douw und die rhythmische Virtuosität von Schalk Jouberts Bassspiel, verspricht dieses Konzert, wunderschön, aufschlussreich und höchst unterhaltsam zu werden.

 

„Schalk verbindet die enorme Spielfreude der Musik des Western Cape mit grandioser Virtuosität und profunder Kenntnis der Tradition.“ Martin Zenker (Kontrabassist, Jazzpädagoge)

 

Zum Festival-Pass berät Sie gerne unsere Vorverkaufsstelle im alten speicher: Tel. 08092-2559205.

(ab 13.09.2021, 10 Uhr)
Vorverkauf: 10-18 €
Abendkasse: 11-19 €
Einlass: 16:30 Uhr
Beginn: 17:00 Uhr
Ort: alter speicher Ebersberg

Sonntag, 17.10.2021

Abschlusskonzert: The Three Continents Jazz Ensemble

feat. Schalk Joubert and Adelia Douw / Bavarian South Africa Band

Der Bandleader, E-Bassist und Komponist Schalk Joubert und die Sängerin Adelia Douw, beide aus Südafrika, leiten im Rahmen von EBE-JAZZ 21 als „artists in residence“ in Ebersberg einen einwöchigen Workshop mit einheimischen und weiteren Gastmusikern zu jazzorientierter Musik ihres Landes. Das Ergebnis des Workshops wird dem Publikum in einem Konzert am letzten Festivaltag präsentiert.

 

Schalk Joubert ist ein mehrfach preisgekrönter aktiver Bassist, Produzent und Komponist. Er ist Musikdirektor der Kapstädter Musikakademie. Auf zahlreichen Tourneen durch fast alle Kontinente hat er mit unzähligen Künstlern und Bands zusammengearbeitet. Außerdem komponierte und produzierte er Musik für nationale und internationale Fernsehserien, Theaterproduktionen und Filme.

 

Verstärkt durch den erhabenen und kraftvollen afrikanischen Gesang von Adelia Douw und die rhythmische Virtuosität von Schalk Jouberts Bassspiel, verspricht dieses Konzert, wunderschön, aufschlussreich und höchst unterhaltsam zu werden.

 

„Schalk verbindet die enorme Spielfreude der Musik des Western Cape mit grandioser Virtuosität und profunder Kenntnis der Tradition.“ Martin Zenker (Kontrabassist, Jazzpädagoge)

 

Zum Festival-Pass berät Sie gerne unsere Vorverkaufsstelle im alten speicher: Tel. 08092-2559205.