Freitag, 26.01.2018

Stephan Zinner

Relativ simpel

Eigentlich wäre das Leben ganz einfach. Aber immer, wenn einer das sagt, gibt es einen Haken. Locker plaudernd und an der Gitarre spielend erzählt der Kabarettist und Nockherberg-Söder Stephan Zinner vom Leben und seinen Fallstricken. Der gebürtige Trostberger und Wahlmünchner hat einen guten Blick für die schrägen Momente im Leben und überspitzt sie zu irrwitzigen Szenen. Lügen muss er dabei kaum – jeder kennt die Situationen im Alltag, bei denen man nicht weiß, ob man lachen oder weinen soll.

 

Musikalisch unterstützt wird der dreifache Familienvater auf der Bühne von Andy Kaufman, der für sich ein anderes Daseinskonzept gewählt hat und in wilder Ehe lebt.

 

2016 erhielt Stephan Zinner den Sonderpreis zum Deutschen Kabarettpreis

 

 

Unsere Küche hat ab 19.30 Uhr für Sie geöffnet!

(ab 2.10.2017, 10 Uhr)
Vorverkauf: 17-21 €
Abendkasse: 18-22 €
Einlass: 19:30 Uhr
Beginn: 20:30 Uhr
Im alten kino

Freitag, 26.01.2018

Stephan Zinner

Relativ simpel

Eigentlich wäre das Leben ganz einfach. Aber immer, wenn einer das sagt, gibt es einen Haken. Locker plaudernd und an der Gitarre spielend erzählt der Kabarettist und Nockherberg-Söder Stephan Zinner vom Leben und seinen Fallstricken. Der gebürtige Trostberger und Wahlmünchner hat einen guten Blick für die schrägen Momente im Leben und überspitzt sie zu irrwitzigen Szenen. Lügen muss er dabei kaum – jeder kennt die Situationen im Alltag, bei denen man nicht weiß, ob man lachen oder weinen soll.

 

Musikalisch unterstützt wird der dreifache Familienvater auf der Bühne von Andy Kaufman, der für sich ein anderes Daseinskonzept gewählt hat und in wilder Ehe lebt.

 

2016 erhielt Stephan Zinner den Sonderpreis zum Deutschen Kabarettpreis

 

 

Unsere Küche hat ab 19.30 Uhr für Sie geöffnet!