Donnerstag, 11.05.2017

Henning Venske

Satire – gemein aber nicht unhöflich

Was darf Satire? Alles, was sie kann. Was kann Satire? Alles, was sie will. Was will Satire? Alles, was sie muss. Was muss Satire? Nichts. Doch schlechte Satire gibt es nicht: schlechte Satire ist keine.

 

Henning Venske weiß, wovon er schreibt und spricht, denn er hat sich seinen Ruf als meistgefeuerter Satiriker der Republik seit den 70er Jahren mit viel Einsatz erworben. Die Deutschen kennen ihn als Schauspieler und Regisseur, als Moderator und Autor, von Büchern, Radio, vom Fernsehen – und von den Kabarettbühnen des Landes. Darüber hinaus wurde er mit dem Ehrenpreis zum Deutschen Kleinkunstpreis und dem Ehrenpreis des Bayerischen Kabarettpreises ausgezeichnet.

 

„Ziemlich fies kann dieser Hamburger sein, und – man muss es zugeben – dabei ziemlich lustig.“ Süddeutsche Zeitung

 

Unsere Küche hat ab 19.30 Uhr für Sie geöffnet!

(ab 6.3.2017, 10 Uhr)
Vorverkauf: 17-21 €
Abendkasse: 18-22 €
Einlass: 19:30 Uhr
Beginn: 20:30 Uhr
Im alten kino

Donnerstag, 11.05.2017

Henning Venske

Satire – gemein aber nicht unhöflich

Was darf Satire? Alles, was sie kann. Was kann Satire? Alles, was sie will. Was will Satire? Alles, was sie muss. Was muss Satire? Nichts. Doch schlechte Satire gibt es nicht: schlechte Satire ist keine.

 

Henning Venske weiß, wovon er schreibt und spricht, denn er hat sich seinen Ruf als meistgefeuerter Satiriker der Republik seit den 70er Jahren mit viel Einsatz erworben. Die Deutschen kennen ihn als Schauspieler und Regisseur, als Moderator und Autor, von Büchern, Radio, vom Fernsehen – und von den Kabarettbühnen des Landes. Darüber hinaus wurde er mit dem Ehrenpreis zum Deutschen Kleinkunstpreis und dem Ehrenpreis des Bayerischen Kabarettpreises ausgezeichnet.

 

„Ziemlich fies kann dieser Hamburger sein, und – man muss es zugeben – dabei ziemlich lustig.“ Süddeutsche Zeitung

 

Unsere Küche hat ab 19.30 Uhr für Sie geöffnet!